Anime Insider geben Auskunft wie viel die Herstellung einer Serie kostet!

Die Kosten für eine Anime Staffel liegen weit über dem 7 stelligen Bereich.

Obwohl es weit entfernt von den supersized Budgets aus Hollywood ist, hat die Anime-Industrie arbeitsintensive und teure Bereiche. Wie andere Unterhaltungsunternehmen, hat jede Anime Produktion ein gewisses Budget um seinen erwarteten Gewinn zu sichern. 

Laut Masamune Sakaki, einem CG Creator in der Anime-Industrie, sind die Kosten eines 13-Folge Anime rund 250 Millionen Yen (oder 1.800.000€). Er machte auch deutlich, dass die meisten Anime diese Kosten nicht wieder einbringen und die Industrie auf den Glücksfall von wenigen großen Hits abhängig ist. In einem Interview, letzten Juli, behauptete Takayuki Nagatani, Ersteller von Shirobako (selbst ein Anime über die Anime Produktion), dass eine Serie mit 24 Episoden rund ¥ 500.000.000 (oder 3.600.000€) kostet. Um es zu verkaufen, muss mann „Werbung, Veranstaltungen und Merchandis planen“. Shinji Takamatsu, ein Animator Veteran, zitiert eine Zahl von 150 bis 200.000.000 ¥ ($ 1,08 bis $ 1.440.000). „Zu Erwarten, dass die Kosten alleine durch den normalen Disc Umsatz gedeckt werden, ist ein hoffnungsloser Geschäftsmodell“, schriebt er.

j1pocyQ7bHOry

Wenn ihr denkt das diese Zahlen zu erschütternd sind, dann solltet ihr im Kopf behalten, dass sie vergleichbar mit den meisten amerikanischen Durchschnitts Shows sind. Für die hart arbeitenden Animateure, ist Durchschnittslohn dabei lediglich 24.903€ pro Jahr.

Via Yaraon!

Vielleicht gefällt dir auch

Zur Werkzeugleiste springen