Arashi Playlist

Über Arashi

Real name
Arashi
Members
Satoshi Ōno
Geboren am 26. November 1980 in Tokio. Er ist der durch ein Stein-Schere-Papier-Spiel gegen Shō Sakurai ernannte Leader der Gruppe und häufig Lead-Sänger. Gleichzeitig ist er Arashis bester Tänzer, daher ist er oft für die Choreographie verantwortlich. Im April 2006 hat er ein Solo-Konzert gegeben, davon abgesehen ist er das Mitglied, das am seltensten in Dorama, Fernsehshows und dergleichen auftritt. Nach seinen Hauptrollen in der Serie Maō an der Seite von Ikuta Toma im Jahr 2008 und darauffolgend Uta no Onii-san, übernimmt er 2010 die Hauptrolle in der Real-Verfilmung des Manga- und Anime-Klassikers Kaibutsu-kun.
Shō Sakurai
Geboren am 25. Januar 1982 in Tokio. Sakurai singt die meisten Rap-Parts, die von Fans als Sakurap bezeichnet werden. Viele der Lyrics hat er selbst geschrieben. Er war der erste, der ein Solo-Konzert gegeben hatte. Seit 2007 ist er Co-Moderator der Show News Zero des Senders NTV. Er hat einen Abschluss der Keiō-Universität. Obwohl er nicht Leader der Gruppe geworden ist, bescheinigen ihm die anderen Mitglieder die besten Führungsqualitäten.
Masaki Aiba
Geboren am 24. Dezember 1982 in Chiba. Früher spielte er Saxophon, musste dies aber aufgeben, nachdem er eine Operation wegen eines kollabierten Lungenflügels durchstehen musste. Er ist Co-Moderator der Show Tensai! Shimura Dōbutsuen. Er hat Probleme mit seinem Japanisch, wenn es darum geht Kanji richtig zu lesen.
Kazunari Ninomiya
Geboren am 17. Juni 1983 in Tokio. Er ist neben Matsumoto derjenige, der in den meisten Dorama und Filmen mitspielt. Seine größte Rolle hatte er in Clint Eastwoods Film Letters from Iwo Jima. Er spielt Gitarre, etwas Klavier, komponiert und schreibt Songtexte. Er beschreibt sich selbst als Otaku.
Jun Matsumoto
Geboren am 30. August 1983 in Tokio. Vor allem als MatsuJun bekannt, ist er derjenige mit dem größten Sex-Appeal. Er war der erste Mann, der das Cover der japanischen Ausgabe von Marie Claire zierte. Er ist sehr bekannt, da er in vielen erfolgreichen Dorama wie Bambino, Gokusen, Kimi wa Pet und Hana Yori Dango spielte.
Matsumoto Jun ist einer der drei Idole, die bei Johnny’s als „Elite“ gelten, da er direkt von Johnny Kitagawa ohne vorheriges Vorspielen ausgewählt wurde.
Debut
16. September 1999 in Honolulu auf Hawaii.
Main occupation
singer (active)
Official website
http://www.j-storm.co.jp/

Playlist

007 Arashi – Sakura

Genre: J-pop

Release date: 25.02.2015

Vielleicht gefällt dir auch

Zur Werkzeugleiste springen