Der Horror-Anime „Yami Shibai“ bekommt zweite Staffel

Die offizielle Website des Horror-Animes Yami Shibai hat am Montag bekannt gegeben, dass es im Sommer mit einer zweiten Staffel weitergehen wird. Weitere Informationen sind noch nicht bekannt.

Das Projekt wird unter der Führung Noboru Iguchis und Takashi Shimizus, der schon bei den Live-Action-Umsetzung des Mangas The Grudge und der des Animes Kikis kleiner Lieferservice involviert war, in die nächste Runde gehen. Shōichirō M. wurde mit dem Skript beauftragt.

horror anime

 

Die erste Staffel besteht aus 13 Folgen die jeweils 6 Minuten lang sind und auf städtischen Legenden basierende Gruselgeschichten erzählen.

Der Anime wurde von einer mit Illustrationen versehenen Papiertheaterproduktion aus der Shōwa-Ära inspiriert und erschien letzten Sommer.

 yami shibai screenshot 4

 

Kurzbeschreibung:

Yami Shibai ist eine Sammlung kurzer Gruselgeschichten, die Großstadtmythen der japanischen Geschichte thematisieren.

 

 

Ein Kommentar:

von anisearch

Es ist 5 Uhr und somit Zeit um „Dunkelheit zu spielen“
Ein faszinierender Gruselanime der es in weniger als 5 Minuten schafft dem Zuschauer Angst einzuflößen und zu verstören, was nicht zuletzt an dem dürftigen, aber wohl überlegtem Zeichenstil liegt. Yami Shibai thematisiert Einsamkeit, Isolation und Entfremdung und zeigt auf, wie beklemmend und beängstigend ein richtig angewandtes Uncanny Valley sein kann.

 

 

Quelle: ANN

Vielleicht gefällt dir auch

Zur Werkzeugleiste springen