Kyoto Animations Sound! Euphonium erhält neuen Film und Serien Sequel!

Film wird Teile der Anime-Serie zusammenfassen und der Serien Sequel, die Geschichte fortsetzten.

Kyoto Animation, kündigte den Film, Gekijō-ban Hibike! Euphonium ~ Kitauji Kōkō Suisōraku-Bu e Yōkoso~ (Sound! Euphonium the Movie: Welcome to the Kitauji High School Concert Band), am Samstag auf dem KyoAni & Do Fan Event 2015, an. Das Anime Studio kündigte auch an, dass die Produktion für eine Fortsetzung der Sound! Euphonium-Fernsehserie, grünes Licht bekommen hat.

Der Film, wird zurück auf die erste Staffel der TV-Serie Anime blicken. Die Fortsetzung wird zeigen, was danach passiert.

Hibike! Euphonium: Kitauji Kōkō Suisōgaku-bu e Yōkoso  („Erschalle! Euphonium: Willkommen im Kitauji-Oberschul-Blasmusikclub) auch mit dem englischen Nebentitel Sound! Euphonium, ist eine japanische Light-Novel-Reihe von Ayano Takeda, welche seit 2013 durch Takarajimasha veröffentlicht wird.

A16657-1754427169.1426538355Das Orchester des Blasmusikclubs der Kitauji-Oberschule hatte in der Vergangenheit am renommierten nationalen Wettbewerb für Schulorchester teilgenommen und war eine Meisterschule. Nachdem der Betreuer des Klubs gewechselt hatte, waren sie seitdem nicht mehr imstande, sich für den prestigeträchtigen Wettbewerb zu qualifizieren. Dank der strikten Leitung des neuen Betreuers Noboru Taki verbessern sich die Schüler stetig als Gruppe und bauen zudem ihre individuellen Stärken aus. Die Schüler konkurrieren miteinander um die Chance, mit ihren Instrumenten Soli spielen zu dürfen. Während die meisten Protagonisten sich auf das Orchester fokussieren, legen andere Schüler die Priorität auf ihre schulischen Leistungen und verlassen das Orchester. Nach harter Arbeit und vielen Entbehrungen für alle Beteiligten ist dann endlich der Tag des Wettbewerbs gekommen.

Eine Adaption in Form eines Manga, gezeichnet von Hami, wird seit dem 28. November 2014 auf der Website Kono Manga Ga Sugoi! veröffentlicht. Eine Adaption als Anime von Kyoto Animation mit Tatsuya Ishihara als Regisseur wird in Japan seit April 2015 ausgestrahlt.

Nikki Asada, der Illustrator der Romanvorlage, veröffentlichte die Nachricht:

 

Quelle:MoCa via Banira-san, Hachima Kikō

Vielleicht gefällt dir auch

Zur Werkzeugleiste springen