Loverin Tamburin wurde Einreise in die USA verweigert!

Die Band sollte auf dem Atlanta Anime Weekend spielen. LOVERIN TAMBURIN Gitarrist Akihiro Nagao berichtete am Samstag, dass die Vereinigten Staaten am vergangenen Freitag, ihm und seiner Band die einreise verwehrt haben. Deshalb können sie am geplanten Konzert auf dem Anime Weekend in Atlanta nicht teilnehmen.

lt01

Gitarrist Fujio Ryo erläutert die Details der Situation in seinem Blog. Er erklärte, dass die Band in der USA-Botschaft in Japan mehrmals über den Erwerb eines Visums nachfragten, aber die Botschaft erklärte, dass sie ihnen kein Visum auszustellen können und das die Band keines brauchen würde, aus dem Grund des „Kulturaustausches“. Jedoch, nach der Ankunft am Flughafen von Pearson in Toronto, begleitete angeblich die Flughafenbehörden den Gitarrist Matsuda Fire, in einem separaten Raum, um sich über seine Visum zu erkundigen und erklärten ihm, dass er offiziell auf Geschäftsreise nach Atlanta gekommen ist und ein Arbeitsvisum benötige.

150926_IMG_7076

Die Band wurde am Flughafen festgehalten und mussten den nächsten Flug nach Japan nehmen. Die Gruppe kam am Samstag wieder in Japan an.

LOVERIN TAMBURIN sollte am Atlanta Anime Weekend, das von 24. bis 27. September lief, ein Konzert geben.

LOVERIN TAMBURIN besteht aus der Sängerin Aya, Pianist und Programmierer Akihiro Nagao, den Gitarristen Ryo Fujio und Fire und dem Schlagzeuger Kota Igarashi. Sie Komponierten unter anderem die Musik für Anime wie Disgaea („Aishitageru“) und Nanatsuiro Drops („mo.o!“). 

 

Quelle: Visual Kei Heaven

Vielleicht gefällt dir auch

Zur Werkzeugleiste springen