Neue Infos über Besetzung, Titelsong und Erscheinungstermin des Animes Kiznaiver enthüllt

Die offizielle Webseite von Studio-Trigger’s neuer Anime-Serie Kiznaiver kündigte drei neue Darsteller, den Titelsong und neue Informationen über den Anime an

Die Serie wird im April auf Tokyo MX, ABC Asahi und BS11 seine Premiere feiern, eine Voraufführung der ersten beiden Episoden wird am 27. März in Tokio gezeigt.

Die Webseite veröffentlichte auch ein neues Key-Visual.

kiznaiver2

Das Elektronik-Rock-Duo Boom Boom Satellites (Xam’d: Lost Memories, Ninja Slayer From Animation) wird den Titelsong erstellen. Die Gruppe hatte ihre Konzerte im November letzten Jahres aufgrund der schlechten Gesundheit des Sängers/Gitarristen Michiyuki Kawashima abgesagt. 

Die neue Anime-Serie spielt in der fiktiven japanischen Stadt Sugomori. Eines Tages erzählt Sonosaki ihrem Klassenkameraden Katsuhira: “Du wurdest auserwählt, ein Kiznaiver zu sein.” Das Kizuna-System, das Katsuhira erlaubt, seine Wunden mit anderen zu teilen, führt zu einer interessanten Verbindung zu seinen charakterlich völlig unterschiedlichen Klassenkameraden.

Das Kizuna-System ist ein noch nicht fertiggestelltes System für die Umsetzung des Weltfriedens, das die Menschen durch ihre Wunden verbinden soll. Alle, die mit dem System verbunden sind, werden Kiznaivers genannt. Wenn ein Kiznaiver eine Verletzung erleidet, teilt das System die Wunden unter allen anderen Kiznaivers auf.

Sugomori wurde auf zurückgewonnenem Land erbaut, doch seit einigen Jahren hat der Ort mit einem Bevölkerungsrückgang zu kämpfen.

Skriptschreiber Okada nannte “kizuna” (Verbindung) als Schlüsselwort für die Serie. Der Titel selbst ist ein Wortspiel aus “kizuna” und “naive”.

Zu den Charakteren des Anime gehören:


Katsuhira Agata: Der Protagonist der Geschichte

Noriko Sonozaki: Ein geheimnisvolles und schönes Mädchen

Chidori Takashiro: Katsuhiras Freundin

Hajime Tenga: Ein muskulöser Idiot, der zuerst handelt und erst danach denkt

Nico Niyama: Ein mysteriöses und spontanes Mädchen, das sagt, es könne Feen sehen

Tsuguhito Yuta: Ein netter und selbstzufriedener Student, der immer von Mädchen umgeben ist

Honoka Maki: Ein ruhiges Mädchen, das nicht gern von anderen Menschen umgeben ist

Yoshiharu Hisomu: Ein ruhiger Mann, der von vielen Geheimnissen umgeben ist

Hiroshi Kobayashi (Rage of Bahamut Genesis assistant director, Kill la Kill episode director) wird sein Regiedebüt mit Studio-Trigger machen, während Mari Okada (Mobile Suit Gundam: Iron-Blooded Orphans,anohana, The Anthem of the Heart) für das Drehbuch zuständig ist. Shirow Miwa (Dogs: Bullets & Carnage,supercell illustrator) zeichnet die ursprünglichen Charakter-Designs, während Mai Yoneyama (Japan Animator Expo “Hill Climb Girl,” Kill la Kill animation director) die Anpassung dieser für die Animation übernimmt.

Images ©TRIGGER, Mari Okada / Kiznaiver Production Committee

Quelle: Moca News

Vielleicht gefällt dir auch

Zur Werkzeugleiste springen