One Piece flutet das Jahr 2016

2016 ist das Jahr der One Piece-Fans. Kaze kündigt vier TV-Specials und zwei weitere One Piece Boxen an.

 

 

Auszug aus dem Kaze-Newsletter:

 

„One Piece – Episode of Nami“ ist ein Remake des Arlong Arcs vom Beginn der Serie. Nami stiehlt die Flying Lamb und macht sich auf den Weg zu ihrer Heimatstadt Kokos auf den Konomi-Inseln. Diese wird von dem Fischmenschen Arlong und seiner Piratenbande terrorisiert. Nami will ihre Heimat aus Arlongs Griff befreien. Doch ohne Ruffy und die Strohhut-Bande ist sie chancenlos…  Regisseur Katsumi Tokoro führte bereits bei zahlreichen Episoden der OnePiece-TV-Serie Regie. Auch Drehbuchautor Hirohiko Uesaka ist ein Veteran des Animes. Er ist für die Serienkomposition ab Episode 196 verantwortlich und schrieb ebenfalls die Skripte für die Kinofilme 8 bis 10.

 

One Piece – Episode of Merry
Das Special fasst die Reise der Strohhut-Bande auf ihrem ersten Schiff, der Flying Lamb („Going Merry“ im japanischen Original), zusammen. Ruffys Crew verbringt einen entspannten Tag auf ihrem neuen Schiff, der Thousand Sunny. Brook wundert sich über den Namen ihres Beiboots, der Little Lamb 2. Daraufhin erzählt ihm Lysop von ihrem ersten Schiff, das die Strohhüte auf viele Abenteuer begleitete und für sie alle nicht nur ein Stück Holz, sondern ein Freund und Teil ihrer Crew war. Für Regie und Drehbuch dieses Specials waren erneut Katsumi Tokoro und Hirohiko Uesaka verantwortlich.

 

In One Piece – Episode of Ruffy werden die Strohhüte überraschend von der Marine angegriffen und können sich nur durch ein gewagtes Fluchtmanöver retten. Dabei landen sie auf einer ihnen unbekannten Insel und müssen sich dort mit Admiral Bilic herumschlagen, der alle Piraten vernichten will und dabei auch keine Rücksicht auf die Inselbewohner nimmt… Regie führten Ghibli-Regisseur Hiroyuki Morita (Das Königreich der Katzen) und Mitsuru Hongo (The Candidate for Goddess, Shin-chan). Die Animationsregie übernahm Hiroshi Shimizu (Michiko & Hatchin, The Rolling Girls).

 

One Piece – 3D2Y
Und last but not least: One Piece – 3D2Y ist eine komplett neue Geschichte über Ruffy und seine Freunde. Sie spielt nach den Ereignissen von Marine Ford, als sich die Strohhut-Bande für zwei Jahre trennt, um stärker zu werden. Ruffy trainiert mit Rayleigh auf der unwirtlichen Insel Rusukaina. Doch dann werden Boa Hancocks Schwestern von dem gefährlichen Piraten Byrnndi World entführt. Boa und Ruffy müssen ihnen zu Hilfe eilen… Regie führte Naoyuki Itou, der schon Folgen für „Iron Man“ und „Sailor Moon Crystal“ inszenierte und auch die Storyboards für „One Piece: Strong World“ zeichnete. Am Skript arbeiteten neben Hirohiko Uesaka zwei weitere Veteranen der One-Piece-TV-Serie, nämlich Tomohiro Nakayama und Hitoshi Tanaka.

 

One Piece Box 12 (Folgen 359-390) ist für den 26.02.2016 angekündigt.

 

One Piece Box 13 (Folgen 391-421)
Auf dem Sabaody-Archipel angekommen, sucht die Strohhut-Bande in Box 13 einen Schiffsummantler, mit dessen Hilfe sie die zweite Hälfte der Grand Line besegeln können. Als Ruffy eine zur Auktion dargebotene Meerjungfrau befreit, zieht er damit erneut den Zorn der Marine auf sich. Bei ihrer anschließenden Flucht werden die Strohhüte über die verschiedensten Inseln verstreut.

 

One Piece Box 14 (Folgen 422-456)
In Box 14 steht Ruffy vor der Wahl: Rettet er seinen Bruder Ace, der von der Marine hingerichtet werden soll, oder sucht er nach seinen verschollenen Freunden? Ruffy entscheidet sich für ersteres und stürmt mit Hilfe der Amazonenkaiserin Boa Hancock das Hochsicherheitsgefängnis Impel Down. Doch hier erwarten ihn die gefährlichsten Gegner, denen er bisher begegnet ist …

 

 

Die TV-Specials erscheinen voraussichtlich ab April.

Die One Piece Boxen kommen dann Ende Juni und Oktober.

 

Quelle: Kaze Newsletter

Vielleicht gefällt dir auch

Zur Werkzeugleiste springen