Stroh-Dinosaurier erobern japanische Felder!

Es ist September in Japan, das bedeutet, Reis wird im ganzen Land geerntet. Es bedeutet aber auch das sich viele Bauern wieder an ihre Stroh-Kunstwerke machen.

Nachdem die Körner geerntet werden, wird der Reisstroh („wara“ auf Japanisch) zurückgelassen. In der Präfektur Niigata, haben sich die Einheimischen was besonderes ausgedacht, sie machen aus dem Reisstroh richtige Kunstwerke und dafür haben sie sogar ihr eigenes Festival. Das jährlich stattfindende „Wara Art“ Festival.

All diese riesigen Tiere zum Leben zu erwecken, von denen nicht alle Dinosaurier sind, ist nicht ganz so einfach! 

1412643085726179470

1412643085820862094

1412643086126832526

Nicht nur auf Dinosaurier kann man hier stoßen, sondern auch auf riesige Krabben.

Twitter-Nutzer agedashi0210 hat uns dafür eine schöne Bilderreihe hinterlassen.

1412643086964704398

1412643086777778574

1412643086910976654

1412643086558881934

1412643086459449742

1412643086300944782.

1412643087049421966

 

Vielleicht gefällt dir auch

Zur Werkzeugleiste springen