Verhaftung wegen Upload von One Piece Kapitel!

Laut der Website Yomiuri wurden in der Kyoto Präfektur drei chinesische Männer festgenommen, die Kapitel des One Piece Mangas auf einer englischen Webseite veröffentlicht haben. Auch ein Mitarbeiter einer japanischen Lieferfirma wurde in Haft genommen .

Dieser Mitarbeiter erwarb eine Ausgabe, der 49.  Weekly Shonen Jump Ausgabe und kopierte sie bei der Auslieferung in eine Buchhandlung. Er gab sie an seine Komplizen weiter, die diese dann auf einer englischen Manga Website veröffentlichten. Bei der Website handelt es sich um Mangapanda, welche über 4000 englischübersetzte Manga auf ihrer Website hat.
Am 29.10 wurde das One Piece Kapitel vier Tage nachdem es in Japan erschienen ist dort veröffentlicht. Durch die zunehmende Beliebtheit von Manga ist die illegale Verbreitung zu einem großen problem geworden, wie japanische Verlage berichten. Zum ersten Mal wurde eine englische Seite hochgenommen.

Quelle: ANN, muken wikia

Vielleicht gefällt dir auch

Zur Werkzeugleiste springen